Was sind sogenannte Industrieimmobilien?

Was sind sogenannte Industrieimmobilien?Der Immobilienmarkt besteht aus mehreren Teilbereichen. Neben Wohnraum und Grundstücken für Wohnhäuser gibt es auch Industrieflächen, Lagerhallen oder Produktionsflächen. Sie werden als Industrieimmobilien bezeichnet und gehören zu den Investmentanlagen, die immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Anleger entdecken die Industrieimmobilien

Vor allem Lagerflächen und – hallen, aber auch Produktionsflächen gehören in den USA und in Großbritannien schon seit etlichen Jahren in das Portfolio von Anlegern. Investments in solche Industrieimmobilien sind sehr lukrativ, denn es warten vergleichsweise hohe und sichere Renditen auf die Investoren. Das liegt zum Teil an der fortschreitenden Globalisierung, denn immer mehr Unternehmen nutzen Lagerflächen überall auf der Welt und zusätzlich entstehen neue Produktionsflächen vor Ort. Das Internet konnte diesen Trend weiter vorantreiben und große Shops oder Logistikunternehmen suchen immer wieder nach neuen Standorten, um ihr Firmennetz auszubauen. In Deutschland entscheiden sich daher immer mehr Anleger dazu, ihr Geld in Lagerhallen anzulegen oder Flächen zu kaufen, auf denen Waren oder Bauteile produziert werden. Speziallager oder Hallen an Beschaffungsstandorten gehören zu den besonders beliebten Flächen. Da die Bedingungen solcher Flächen für verschiedene Mieter und damit für alle Industriezweige interessant sind, sprechen die Experten von Investments, die sich schnell selbst refinanzieren. Allerdings sollte kein Anleger ohne Fachwissen einfach Industrieimmobilien kaufen, denn nur wenn neben der Bausubstanz auch die Infrastruktur und das restliche Umfeld stimmt, kann das Objekt zu einem Erfolg werden.

Wer sollte Industrieimmobilien kaufen?

Jeder, der mit der Überlegung spielt, Immobilien als Geldanlage zu nutzen, kann auch eine Industrieimmobilie erwerben. Allerdings braucht es dazu einen Sachverständiger und Makler, der sich auf dem Markt auskennt. Neben den fachlichen Kenntnissen spielt hierbei auch das Wissen über regionale Gegebenheiten eine große Rolle. Mit einem Profi an der Seite kann das Investieren in Industrie- oder Logistikimmobilien zu einen lohnenden Geschäft werden, denn wenn neben der Immobilie selbst auch die Verkehrsanbindung allen wichtigen Anforderungen entspricht, kann sich das Investieren in Produktionsflächen oder großen Lagerhallen schon nach wenigen Jahren lohnen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid