Immobilienzinsen steigen wieder

Immobilienzinsen steigen wiederDie Europäische Zentralbank hat aufgrund aufkommender Inflationsgefahr eine neue Zinsberechnung durchgeführt und dementsprechend die Zinsen für Immobilien beziehungsweise Baukredite angehoben. Das bedeutet, dass die Immobilienzinsen noch weiter steigen werden. Deshalb wird Käufern von Immobilien geraten, eine Entscheidung im Bezug auf die Finanzierung ihres Vorhabens nicht weit nach hinten zu verschieben um weiteren Anstiegen der Zinsen vorzubeugen.

Zwar nimmt Deutschlands Konjunktur nach der Wirtschaftskrise wieder an Fahrt auf, weltweit ist die Krise allerdings noch nicht überwunden. Die dadurch entstehende Gefahr einer Inflation sorgt für nach oben kletternde Zinsen. Nach dem absoluten Tief der Zinsen im September des Jahres 2010 begannen diese wieder zu steigen; bis in die ersten Monate des Jahres 2011 kletterten die Zinsen um bis zu ungefähr einem Prozentpunkt nach oben.

Bei einem Vergleich der verschiedenen Angebote bezüglich der Baufinanzierung lassen sich noch immer relativ günstige Kredite finden. Vor allem mit Blick auf einen Zeitraum von 15 bis 20 Jahren lassen sich – mit den vergleichsweise tiefen Zinsen – Kredite mit einem günstigen Effektivzins abschließen; eine Möglichkeit, die nach Einschätzung von Experten genutzt werden sollte. Zudem hat der Kreditnehmer bei derart langen Laufzeiten die Möglichkeit, ab Vollauszahlung des Darlehens – mit einer entsprechenden Kündigungsfrist – nach zehn Jahren beim entsprechenden Kreditinstitut kündigen zu können. Diese Kündigung muss darüber hinaus nicht einmal exakt nach zehn Jahren erfolgen, sondern ist zwischen dem elften und 15. beziehungsweise 20. Jahr immer noch möglich.

Gerade aufgrund der steigenden Immobilienzinsen wird ein Preisvergleich zwischen den unterschiedlichen Angeboten wichtiger denn je. Denn die Spanne zwischen den Kreditinstituten ist sehr groß; rund einen Prozentpunkt unterscheiden sich die empfehlenswerten von den eher zu meidenden Anbietern. Dieser auf den ersten Blick klein erscheinende Wert summiert sich über die Jahre hinweg zu einem beachtlichen Geldbetrag. Verlässliche Vergleichsportale gibt es mittlerweile in großer Vielfalt im Internet.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid