Gartengestaltung: Gartenhäuser richtig planen und aufstellen

Gartengestaltung: Gartenhäuser richtig planen und aufstellenGartenhäuser erfreuen sich sehr großer Beliebtheit, denn mit den kleinen oder größeren Häuschen lässt sich sehr viel anfangen. Manchmal dienen sie als Stauraum für Gartengeräte oder Gartenmöbel, ein anderes mal nutzt der Eigentümer das Gartenhaus als Partyraum. Die Möglichkeiten sind jedoch stets sehr vielfältig, sodass die Investition in ein Gartenhaus in der Regel immer lohnt.

Gartenhäuser aus Holz oder Metall

Ob das Gartenhaus aus Holz oder aus Metall besteht, hängt vor allem davon ab, wofür es genutzt werden soll. Wird das Gartenhaus lediglich als Geräteschuppen dienen, so bieten sich hier für die praktischen Metallhäuser an, die sowohl frei stehend als auch angelehnt an die Hauswand ihre Dienste erfüllen können. Neben den Häusern und Schuppen aus Metall erfreuen sich jedoch die Holzhäuser wesentlich größerer Beliebtheit. Holzhäuser passen sich perfekt jedem Garten an und sind daher immer passend.

Gartenhäuser für jeden Zweck und in jeder Größe

Wer sich für den Kauf eines Gartenhauses interessiert, der hat in der Regel eine riesige Auswahl. Es gibt unzählige Ausführungen und fast jede Größe, sodass wirklich nach individuellen Kriterien an den Kauf herangegangen werden kann. Preislich sind die meisten Gartenhäuser jedoch eine kleine Investition, da je nach Größe und Material durchaus einige Tausend Euro auf den Ladentisch gelegt werden müssen. Wem dies zu teuer ist, der hat jedoch die Option, sich das Gartenhaus selbst zu bauen. Hier müssen dann nur Holz und Hilfsstoffe besorgt werden und mit ein wenig handwerklichem Geschick steht dem Bau des Gartenhauses nichts mehr im Wege. Natürlich werden auch die Baumarkt-Gartenhäuser selten fix und fertig aufgestellt, sodass auch bei den Bausätzen ein wenig handwerkliches Talent vonnöten ist.

Wo soll das Gartenhaus aufgestellt werden?

Der Platz für das neue Gartenhaus sollte stets gut bedacht sein und bestenfalls in die Gartengestaltung mit einbezogen werden. Nach Möglichkeit wird es dezent platziert und fügt sich dann perfekt in den Garten ein.

Wer sich für den Kauf oder den Bau eines Gartenhauses interessiert, der sollte es nicht versäumen, auch mal auf der Seite www.gartenhaus-infoservice.de vorbeizuschauen. Hier gibt es viele Tipps kostenlos. Egal, ob sich der Portal-Besucher für ein Bloghaus interessiert oder für ein Flachdach Gartenhaus. Hier wird alles genau erklärt, sodass dem späteren Bau des Gartenhauses nichts mehr im Wege stehen wird. Selbst Infos über den Bau von Garten-Pavilions und Grill-Pavillions werden hier bestens erklärt. Das Reinschauen lohnt sich also!

Tipp: Viele Gartenhäuser dürfen nur mit Baugenehmigung aufgestellt werden!! Der Weg ins öffentliche Bauamt ist daher stets ein Muss, bevor überhaupt mit der Planung begonnen wird.

Wer sich dem widersetzt riskiert hohe Geldstrafen und muss sein Gartenhaus in der Regel auch wieder entfernen. Und wer denkt, wo kein Kläger da auch kein Richter, der hat die Rechnung hier häufig ohne die Nachbarn gemacht.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid