Eigenheim: Welcher Stromversorger ist der Beste für mich?

Eigenheim: Welcher Stromversorger ist der Beste für mich?Verbraucherzeitschriften und auch entsprechende Sendungen berichten immer wieder, dass viel zu wenige Menschen die Möglichkeit zum Wechseln nutzen. Dies gilt für Stromtarife ebenso, wie für Angebote bei den Gaslieferungen. Dabei ist dies doch die einzige Möglichkeit, der Preisspirale, die sich ständig nach oben dreht Einhalt zu gebieten. Verbraucher haben hier eine viel größere Macht als sie vielfach annehmen.

Stromtarife vergleichen und sparen

Vergleichsportale bieten die Möglichkeit, sich rasch einen guten Überblick über die verschiedenen Angebote der Hersteller zu machen. Wichtig ist, dass man seine Postleitzahl und die Größe des Haushalts benennt und schon kann es losgehen. Ein Stromtarifvergleich stellt schnell klar, was der Haushalt im Jahr aufbringen muss und aus welchen Quellen die Stromlieferung kommt.

Online Vergleichsportale sind unabhängig und sie stellen den Kunden den Service kostenfrei zur Verfügung. Sie berichten zudem kompetent auch zu den Stromanbietern und bieten die Möglichkeit gleich online den Vertragswechsel zu veranlassen.

Praxisbeispiel zum Energiekonzern ENTEGA

Natürlich sind alle Stromkonzerne auch gewinnorientiert, doch hierbei kommt es immer darauf an, wie viel Gewinn-Margen oben drauf gerechnet werden. Der Konzern entega liefert beispielsweise Ökostrom und dieser wird bekanntlich CO2-neutral erzeugt. Verbraucher sollten hierbei darauf achten, dass ihr Ökostrom auch mit einem entsprechenden Label zertifiziert wurde.

Auch die Laufzeit des Vertrages und des Preises sind wichtig. Bei diesem Anbieter beträgt die Vertragslaufzeit zwölf Monate und ist mit einer Zwei-Wochen-Frist kündbar. Alternativ steht es Verbrauchern frei, im Vergleichsportal auch andere Stromanbieter zum Vergleich heranzuziehen. Allerdings sollte man hier auch Ökostromlieferanten vergleichen sonst wären die Angebote nicht wirklich gleichwertig.

Ökostrom oder konventionelle Stromerzeugung?

Wer der Umwelt etwas Gutes tun möchte achtet auf jeden Fall darauf, dass er Strom aus erneuerbaren Energien bezieht. Zwar kommt immer noch der gleiche Strom aus der Steckdose und dennoch ist es wichtig Hersteller zur Umstellung zu bewegen und diese auch durch sein Verhalten entsprechend zu unterstützen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid