Benötige ich für meine geplante Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung?

Benötige ich für meine geplante Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung?Um schicke Terrassen vor Kälte, Nässe und Hitze zu schützen, sind Terrassenüberdachungen eine perfekte Wahl. Auch neugierige Blicke aus Nachbars Garten lassen sich elegant umgehen. Doch viele Hausbesitzer fragen sich, wie es in Sachen Baugenehmigung aussieht. Ist grundsätzlich eine Genehmigung erforderlich und wenn ja, für welches Vorhaben? Generell sind unterschiedliche Faktoren ausschlaggebend, allerdings gelten je nach Bundesland unterschiedliche Vorgaben.

Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder

Wer eine fesche Terrassenüberdachung aus Alu oder Glas plant, sollte vor dem Einbau alle behördlichen Hürden nehmen. Eine einheitliche Regelung zum Thema Baugenehmigung gibt es nicht, die einzelnen Bundesländer entscheiden, ob und für welchen Zweck eine Genehmigung erforderlich ist. Eine Terrassenüberdachung ist immer eine Umbaumaßnahme, weshalb Bauherren sicherheitshalber beim Baumamt nachfragen sollten. Das verwendete Material spielt keine Rolle, allerdings sind die Abmessungen ein entscheidendes Kriterium. Niemand sollte ohne Baugenehmigung eine Terrassenüberdachung installieren, denn wäre für das Projekt eine Genehmigung fällig gewesen, drohen Bußgelder und wer Pech hat, muss mit Auflagen zum Rückbau rechnen. Ist alles in trockenen Tüchern, fehlt noch ein kompetenter Fachmann für Terrassenüberdachungen.

Individuelle Terrassendächer in deutscher Markenqualität

Irgendein billiges Terrassendach ist schneller vom Winde verweht als gedacht. Ein Fachbetrieb ist dagegen die richtige Adresse für individuelle Terrassendächer in höchster Qualität.

Das namhafte Unternehmen www.unsere-terrasse.de bietet ausschließlich in Deutschland gefertigte Terrassendächer von Soventas an. Das qualifizierte Experten-Team führt umfangreiche Beratungen durch und plant Terrassendächer in erstklassiger Verarbeitung und aus innovativen Materialien. Wer clever ist, fragt die geschulten Mitarbeiter, wie es mit einer Baugenehmigung aussieht. In den meisten Fällen können die erfahrenen Fachleute Auskunft geben. Terrasse.de vertreibt Produkte, die extremen Wetterbedingungen trotzen. Soventas Terrassenüberdachungen sind besonders robust und langlebig. Kunden haben die Wahl zwischen einer Vielfalt an Farben, Formen und Materialien. Der Online-Terrassen-Konfigurator ermöglicht die Planung der persönlichen Traumversion innerhalb weniger Minuten.

Vorteile von Terrassenüberdachungen aus Glas und Alu

Die Spezialisten bei Terrasse.de fertigen Terrassenüberdachungen aus Glas und Alu. Jede Konstruktion ist ein Einzelstück und wird nach individuellen Vorstellungen konzipiert. Beide Werkstoffe haben ihre Vorteile. Eine Alu-Überdachung ist besonders stabil, pflegeleicht und elegant. Besitzer dieser Dachmodelle müssen die Oberflächen nicht wie beim Holzdach streichen oder mit Imprägnierungen versehen. Soventas-Terrassenüberdachungen aus Glas bieten einen atemberaubenden Panoramablick bei jedem Wetter und sind das Richtige für Sonnenhungrige und Regen-Fans. Das nahezu unzerstörbare Verbundsicherheitsglas ist mit Stärken von 8 bis 12 mm erhältlich und wird exakt zugeschnitten. Qualifizierte Monteure sorgen für sicheren Transport und fachgerechten Einbau. Und wer sich rechtzeitig um eine Baugenehmigung für seine Terrassenüberdachung gekümmert hat, kann die ganze Pracht in vollen Zügen genießen.

Bildquelle: pixabay.com

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid