Beispiele für Steingärten

Beispiele für SteingärtenEin Steingarten ist eine Gartenanlage, die durch die vordringliche Verwendung von Steinen, Kies, Sand und/oder Schotter hervorsticht. Dabei gibt es verschiedene Formen und Arten der Gestaltung. Auch die Gestaltung nach bestimmten Themenrichtungen ist möglich.

Der Miniaturgarten ist gerade in der asiatischen Gartenkultur sehr beliebt. Da in den asiatischen Großstädten Platz Mangelware ist, kam man auf die Idee, die Natur in kleinem Maßstab wiederzugeben. Dabei sind Steine gestalterisch sehr wichtig, um eine Landschaft darzustellen. Ein Miniaturgarten kann in einem Blumenkübel, einer Kiste oder sogar in einer Flasche (Flaschengarten) angelegt werden. Ein Beispiel für den Kistengarten ist der Zen-Garten für das Zimmer, der weit verbreitet ist.

Eine weitere Form des Steingartens ist das Alpinum. Hier wird die hochalpine Natur nachgebaut, was mit ein wenig Geschick gut aussieht. Wichtig ist hier vor allem eine gute Drainage, da sonst das Wasser nicht abfließen kann und wohlmöglich das umliegende Gelände überflutet und Pflanzen entwurzeln kann. Durch Verwendung von großen und kleinen Felsblöcken und Steinen werden Berge und Täler geschaffen, die in ihrer Größe (je nach Garten) unterschiedlich sein können, zudem entstehen Wege aus den Steinen. In den Spalten und Ritzen zwischen den Steinen finden alpine Pflanzen wie Nelken, Enzian und Edelweiß Halt und das auf sie zugeschnittene Umfeld, wie sie es auch im Gebirge kennen. Der erste Alpingarten wurde im Jahre 1875 von Anton Kerner aus Marilaun in Tirol angelegt.

Als der extremste Steingarten kann wohl der Zen-Garten bezeichnet werden. Hier wird auf einer ebenen Grundfläche von beliebiger Größe ein Kies- oder Sandbett hergestellt, auf dem Felsblöcke und/oder andere Steine in Gruppen oder einzeln verteilt werden. Das Besondere am Zen-Garten ist, dass weder Wasser noch Pflanzen (außer Moos) Verwendung finden. Vielmehr wird das Wasser in Form von geharkten Linien, die um die Steine herumführen angedeutet. In der asiatischen Kultur dient der Zen-Garten der Meditation und der Besinnung auf die Natur.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid